Neue Wahrheit - Der Blog
     VERANSTALTUNGEN KUNDGEBUNGEN TERMINE Mobile Version
     LINKVERZEICHNIS        |      VOLKSBEGEHREN      |      HOME
      

Ich helfe mit!
Impressum und Information zum Blog
Neue Wahrheit - Videos: Youtube Kanal
Abmelden aus ELGA - E-Impfpass und elektronische Gesundheitsakte
FEST FÜR DIE FREIHEIT jeden Freitag 17h Hauptplatz Linz
Sammelklage gegen Maskenpflicht
VOLKSBEGEHREN FÜR IMPF-FREIHEIT

Prof. Dr. Rainer Mausfeld: Angst und Macht in kapitalistischen Demokratien
16.06.2020
weltnetz.tv im Gespräch mit Rainer Mausfeld über sein neues Buch „Angst und Macht. Herrschaftstechniken der Angsterzeugung in kapitalistischen Demokratien“

„Macht hat für den, der sie hat, viele Vorteile und für diejenigen, die ihr unterworfen sind, viele Nachteile, denn Macht erzeugt bei den ihr Unterworfenen Angst. Angsterzeugung wiederum ist ein Herrschaftsinstrument, und Techniken zum Erzeugen von gesellschaftlicher Angst gehören zum Handwerkzeug der Macht.“*
Pascal Luig sprach für weltnetz.tv mit Rainer Mausfeld über sein neues Buch „Angst und Macht. Herrschaftstechniken der Angsterzeugung in kapitalistischen Demokratien“. Unter anderem wurden folgende Fragen diskutiert: Wie wird Angst in kapitalistischen Demokratien erzeugt? Wie werden wir dadurch manipuliert? Wie können wir uns davon befreien und welche Alternativen gibt es?

* Aus dem Klappentext des Buches: Rainer Mausfeld, Angst und Macht. Herrschaftstechniken der Angsterzeugung in kapitalistischen Demokratien, Westend Verlag.

Quelle: Youtube.com

Pflegebedürftige am Rand der Gesellschaft
16.06.2020
Die Deutsche Stiftung Patientenschutz sieht ältere Menschen während der Coronakrise als diskriminiert an

Wie ergeht es Corona-Risikopatienten jetzt nach den Lockerungen?

In den Pflegeeinrichtungen lebt die Hochrisikogruppe auf engstem Raum zusammen. Für die 800 000 Menschen dort hat sich infolge der Lockerungen kaum etwas verändert. Selbst dann nicht, als Betretungsverbote für die 11 200 Heime aufgehoben wurden. Ohne Zweifel ist das Virus für die Bewohner hochgefährlich. Doch Einrichtungen zu Hochsicherheitszonen auszubauen, kann keine Lösung sein.

Link zur Quelle

Betagte werden "genötigt und der Freiheit beraubt"
16.06.2020
Der ehemalige Leiter des Amts für Justizvollzug des Kantons Zürich geht hart mit den Besuchsverboten in Alters- und Pflegeheimen ins Gericht: Für Thomas Manhart seien die aktuellen Massnahmen gleichzusetzen mit Freiheitsberaubung und Nötigung.

eit über zwei Monaten leben die Menschen in Alters- und Pflegeheimen wegen der Coronavirus-Pandemie unter Verschluss. Für Thomas Manhart ein unhaltbarer Zustand. «Als ehemaliger oberster Gefängnischef kenne ich mich sehr gut aus mit dem Einsperren von Menschen», schreibt er in einem Kommentar für den «Tages-Anzeiger». Genauso erginge es Heimbewohnern momentan.

Link zur Quelle

Die Menschen in den Heimen sind Gefangene
16.06.2020
Was gegenwärtig mit unseren Angehörigen in den Alters- und Pflegeheimen gemacht werde, sei Freiheitsberaubung und Nötigung, sagt der einstige Chef des Zürcher Amts für Justizvollzug.

Meine betagte Mutter wohnt seit bald fünf Jahren in einem Altersheim. Am Samstag, 16. Mai, durfte ich sie dort erstmals nach zwei Monaten wieder besuchen. Ich traf erwartungsgemäss verschlossene Türen an. Eine sehr freundliche Dame holte mich ab und führte mich durch die Eingangsschleuse. Spätestens da stellte sich das mir als ehemaligem Vollzugschef sehr vertraute Gefängnisgefühl ein: erste Tür auf und zu, kurzes Warten, zweite Tür auf und zu. Im Empfangsbereich war mit Stellwänden ein improvisiertes Besuchszimmer eingerichtet worden. Dort erwartete mich hinter einer Trennscheibe aus Glas bereits meine alte Mutter.


Link zur Quelle

Genötigt, diskriminiert, der Freiheit beraubt: Menschen in Pflegeheimen als Opfer der Massnahmen
16.06.2020
Veröffentlicht am 16. Juni 2020 von VG.

Werden ältere Menschen während der Coronakrise diskriminiert? Die Deutsche Stiftung Patientenschutz bejaht diese Frage, wie dessen Vorstand, der Politikwissenschaftler Eugen Brysch in einem Interview mit der Tageszeitung Neues Deutschland am vergangenen Sonntag erklärte. «Aktuell werden Pflegebedürftige an den Rand der Gesellschaft gedrängt», meint Brysch.

Brysch steht mit seiner Kritik nicht allein. Auch der Ex-Leiter des Amts für Justizvollzug des Kantons Zürich hatte die Besuchsverbote in Schweizer Alters- und Pflegeheimen bereits Ende Mai scharf verurteilt. Für Thomas Manhart «seien die aktuellen Massnahmen gleichzusetzen mit Freiheitsberaubung und Nötigung», berichtete Blick in seiner Onlineausgabe unter Berufung auf einen Gastbeitrag Mahnharts im Tages-Anzeiger.

Link zur Quelle

Normopathie - Die folgenschwerste Krankheit unserer Zeit und wie wir uns davon heilen
16.06.2020
Der Kognitionsforscher Rainer Mausfeld beschreibt in seinem brillianten Buch «Warum schweigen die Lämmer» auf sehr klare Weise die psychologische Tendenz des Menschen, den Status Quo allen anderen, auch objektiv deutlich besseren Alternativen vorzuziehen. Geschichtliche Beispiele sind hinreichend bekannt.

Viele Sklaven in den amerikanischen Südstaaten kämpften im amerikanischen Bürgerkrieg freiwillig für ihre Besitzer und gegen ihre potenziellen Befreier. Lebensgewohnheiten können sich noch so schädlich auf die Gesundheit und Lebensfreude von Menschen auswirken, sie zu ändern, bedeutet, Vertrautes hinter sich zu lassen und vielen Menschen fällt dieser Schritt schwerer, als Krankheit und Unglück hinzunehmen.

Link zur Quelle

Kurz will Corona-Impfstoff für jeden Bürger
16.06.2020
Hinter den Kulissen gibt es einen dramatischen Wettlauf um Impfung gegen Coronavirus.

Die USA, China und Europa liefern sich bereits ein massives Wettrennen um einen Impfstoff ­gegen das Coronavirus. Ein dramatischer Kampf, der auch die heimische Regierung erfasst hat. Während Kanzler Sebastian Kurz aktiv in das Rennen um einen Impfstoff für jeden Österreicher einsteigen will, setzt Gesundheitsminister Rudolf Anschober auf ein koordiniertes EU-Vorgehen. Deutschland, Frankreich, Italien und die Niederlande haben sich jedenfalls bereits zusammengeschlossen und sich einen – derzeit noch nicht existenten – Impfstoff für 400 Millionen Menschen beim britisch-schwedischen Pharmakonzern AstraZeneca gesichert. Insgesamt leben freilich knapp 500 Millionen in der EU. Im Gesundheitsministerium kommentiert man diese Impf-Allianz als „Vorteil für alle EU-Mitgliedsstaaten und damit auch für Österreich“.

Link zur Quelle

ÖSV-Chef Schröcksnadel zu Corona: Dann sterbe ich lieber
16.06.2020
Der ÖSV-Präsident hält wenig von Corona-Maßnahmen: Die Grippe ist genauso gefährlich"

Peter Schröcksnadel hat die Kommunikationsstrategie der Bundesregierung im Umgang mit dem Coronavirus kritisiert. "Man hat sehr viel Angst erzeugt, war aber nicht bereit, diese Angst wieder zurückzunehmen", meinte der Präsident des Österreichischen Skiverbandes (ÖSV) am Montagabend in der ServusTV-Sendung "Sport und Talk aus dem Hangar-7".

Link zur Quelle

Jeder Dritte wäre für Gesundheits-Chip zu haben
16.06.2020
persl. Anmerkung: Bis vor Kurzem war so ein Chip noch Verschwörungstheorie!

Herzschlag, Blutdruck und andere Gesundheitsdaten per implantiertem Chip überwachen zu lassen, hört sich für die meisten Bundesbürger noch nach ferner Zukunft an – jeder Dritte kann sich das aber schon gut vorstellen.

Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter 1.007 Personen ab 16 Jahren. Demnach haben 68 Prozent der Befragten schon einmal von der Möglichkeit gehört, sich Chip-Implantate einsetzen zu lassen, zum Beispiel für die Überwachung von Gesundheitsparametern. 2014 waren dies erst 42 Prozent.

Link zur Quelle

Dutzende Corona-Fälle: Wohnblock in Berlin unter Quarantäne
16.06.2020
persl.Anmerkung: Ich hoffe das hat nichts mit der neu montierten 5G Sendeantenne am Dach des Hauses zu tun?

Rund 50 Mieter mehrerer Mehrfamilienhäuser in Berlin-Neukölln sollen positiv auf das Coronavirus getestet worden sein. Vorsorglich sei der gesamte Wohnblock unter Quarantäne gestellt worden.

Ein Wohnblock in Berlin-Neukölln hat sich zu einem neuen Corona-Hotspot entwickelt. 52 Bewohner haben sich bereits mit dem Coronavirus infiziert. Das bestätigte das zuständige Bezirksamt gegenüber t-online.de. Daher habe man das Haus mit Hunderten Mietern am Samstag unter Quarantäne gestellt. Zuerst berichtet die "B.Z.".

Link zur Quelle

Christina Hummel: SAG MIR WO DIE GÄSTE SIND
16.06.2020
Rettet die Gastronomie, sonst stirbt das Herz unserer Kultur!
Als ich Nachts auf die verlassenen Strassen Wiens blickte, und mein leeres Lokal betrachtete, war die Idee für die Neu-Interpretation des Song-Klassikers:
"Sag mir wo die Blumen sind", geboren.
Mein Dank gilt allen Mitwirkenden, die diese Vision mit mir so spontan umgesetzt haben.
Kontrabass: Georg Stöger
Gitarre: Martin Kotratschek
Vokal: Christina Hummel
Text: Christina Hummel
Regisseur: Kambis Mahdavian-Cumbus
Video-Schnitt: Kambis Mahdavian-Cumbus
Technik: Boris Janic
Location: Cafe Hummel, 1080 Wien

Quelle: Youtube.com

Kla.TV: gegen weltweite Zensur von PLANdemie Video
16.06.2020
Das Video PLANdemie zeigt die Mikrobiologin Dr. Judy Mikovits im Gespräch mit dem Filmemacher Mikki Willis. Auf YouTube und anderen Veröffentlichungsplattformen wird es stark zensiert, d.h. kaum hochgeladen wieder gelöscht. Was dieses Video so „gefährlich“ macht? Schauen und urteilen Sie doch selbst ...

Die Coronakrise wird nicht nur als ein Ereignis in die Geschichte eingehen, bei dem aufgrund des Coronavirus ein weltweiter wirtschaftlicher „Lockdown“ stattfand, sondern auch als eine Zeit der weltweiten Zensur von Medien, die der offiziellen Corona-Berichterstattung widersprechen.

Link zur Quelle Video

Corona-Plots und Interpretationshilfen, garantiert unaufgeregt.
15.06.2020
Auf dieser Seite findet ihr kurz kommentierte, mehrmals täglich aktualisierte Plots zu Covid19-Fallzahlen (vulgo: Corona). Die Seite ist mittlerweile ziemlich angewachsen – nutzt das Inhaltsverzeichnis oben auf der Seite oder die Volltextsuche. Die Datenquelle ist die der Johns Hopkins University.

Wir fangen mit Deutschland an, woran ich die grundsätzlichen Elemente in den Grafiken erkläre und Interpretationshilfen liefere. Danach kommen auch noch andere bevölkerungsreiche Länder nach Kontinent geordnet, und ein paar von den Daten (sofern die Daten akzeptabel aussahen, also nicht wundern, wenn ein paar fehlen, die ihr erwartet). Alle Kommentare Stand 29. März 2020.

Link zur Quelle

"Kriegszustand" soll zweite Coronawelle in Peking verhindern
15.06.2020
Die Pekinger Behörden sind angewiesen, mit drastischen Maßnahmen auf den neuen Ausbruch von Sars-CoV-2 zu reagieren. Ersten Tests zufolge zirkuliert inzwischen ein anderer Untertyp des Erregers.

Die chinesische Regierung hat die Behörden in der Hauptstadt Peking aufgefordert, in den "Kriegszustand" zu gehen. So soll eine weitere Ausbreitungswelle der Lungenkrankheit Covid-19 verhindert werden.

Link zur Quelle

Massiver Corona-Gegenwind macht Sebastian Kurz nervös
15.06.2020
POLITIK BACKSTAGE. Josef Votzi über den massiven Gegenwind, den Sebastian Kurz gerade zu spüren bekommt. Der Kanzler will sich nach dem Shutdown nun auch auf beim Aufsperren des Landes als Musterknabe profilieren - ein zweischneidiges Unterfangen.

Die Sprache ist direkt, die Kritik unmissverständlich: "Wie uns der Innenminister belogen hat." Anlass ist das jüngste "ZIB 2"-Interview von Armin Wolf mit Innenminister Karl Nehammer, das postwendend in einem YouTube-Video messerscharf und genüsslich seziert wird.

Link zur Quelle

Zahl der Neuinfektionen weltweit auf Rekordhöhe
15.06.2020
Corona-Ausbruch in Peking ist vermutlich eine Mutation — Zahl der Neuinfektionen weltweit auf Rekordhöhe

Das Virus, das für den neuen Corona-Ausbruch in Peking verantwortlich ist, ist nicht mit dem Virus identisch, dass die Pandemie vor Monaten ausgelöst hatte.
Während in China die Furcht vor einer zweiten Infektionswelle wächst, sind auch die neuen Infektionen der ersten Welle weltweit auf den bisher höchsten Stand gestiegen.
Europa und Deutschland lockern währenddessen bei niedrigen Fallzahlen Schutzmaßnahmen und Reisebeschränkungen.

Hinter dem neuen Corona-Ausbruch in Peking steckt vermutlich eine Mutation. Das Virus, das in China Hauptstadt entdeckt wurde, sei nach einer vorläufigen Sequenzierung des Genstamms anders als der Typ, der das Land vorher heimgesucht hat, sagte Zeng Guang, Epidemiologe des Gesundheitsamtes nach Angaben der staatlich kontrollierten «Global Times» am Sonntag.

Link zur Quelle

Wissenschaftler warnen vor "beispielloser Überwachung"
15.06.2020
Corona lösen per App: Die Bundesregierung setzt dafür auf die Initiative PEPP-PT. Nun kritisieren 300 Forschende deren Ansatz – wegen Datenschutzmängeln.

Es hatte alles so gut angefangen. Am 1. April stellten 130 Wissenschaftlerinnen und Unternehmer unter dem Namen PEPP-PT einen Ansatz vor, der das neue Coronavirus eindämmen helfen sollte: Mit ihrem Konzept sollten Länder europaweit datenschutzfreundliche Apps bauen können, die grenzübergreifend funktionieren.
Die Menschen müssten sich nur eine dieser Anwendungen auf ihr Smartphone herunterladen, Bluetooth anschalten und würden dann per Push-Nachricht informiert, sollten sie Kontakt mit einem Corona-Infizierten gehabt haben. Der Vorteil: Dadurch könnten sie sich früher in Quarantäne begeben und die Infektionsketten des Virus brechen. Und das, ohne persönliche Daten wie den Standort oder die Telefonnummer abzufragen.

Link zur Quelle

Sudan als Versuchskaninchen für Bargeldabschaffung, universelles Grundeinkommen und Totalüberwachung
15.06.2020
14. 06. 2020 | Sudan hat eine Übergangsregierung, die auf das Wohlwollen der USA angewiesen ist. Was liegt da näher, als das Land für den bisher größten Feldversuch einzusetzen, eine ganze Bevölkerung per Bargeldabschaffung und ein allgemeines Mini-Grundeinkommen an die digitale Leine zu legen.

Seit einigen Jahren fördern und bewerben Weltbank, Better Than Cash Alliance und verschiedene UN-Organisationen massiv die rein digitale Übermittlung finanzieller Hilfen für Bedürftige in armen Länder. Erklärte Ziele sind Kosteneinsparung und Vermeidung von Korruption und Diebstahl, sowie “finanzielle Inklusion”. Letzteres ist der wahre Hauptgrund, allerdings nicht in der harmlosen Bedeutung, jedem die Chance auf ein Bankkonto zu geben, sondern in der Bedeutung, jeden “ins System zu bringen”, wie der Chef von Paypal, Dan Schulman, das 2015 auf einem Financial Inclusion Forum in Washington definiert hat.

Link zur Quelle

Sudan als Versuchskaninchen für Bargeldabschaffung
15.06.2020
Quelle: Youtube.com

Universität Salzburg: Impfen über die Haut
14.06.2020
Schwerpunktverlagerung der Allergie-Forschung nach Abgang von Josef Thalhamer

Salzburg (universität) - Nach der Emeritierung des Salzburger Allergie- und DNA-Impfstoffforschers Professor Josef Thalhamer hat der 47jährige Salzburger Immunologe Richard Weiss die Leitung der Arbeitsgruppe „Molekulare Impfstoffe und Immuntherapeutika“ übernommen. Weiss war bereits seit sechs Jahren Co-Head der Arbeitsgruppe. Er forscht an neuen Impfstoffkonzepten. Im Fokus seiner jüngeren Arbeit steht die patientenfreundliche, nadelfreie Immunisierung über die Haut mittels winziger Poren, die mit einem Infrarot-Laser erzeugt werden. Außerdem entwickelt er durch molekulare Designs wirkungsstärkere und nebenwirkungsärmere Impfstoffe, zum Beispiel gegen Allergien.


Link zur Quelle

Schweizer Forscher arbeiten an transparenter Gesichtsmaske für Mediziner, Massenmarkt
14.06.2020
Ein Schweizer Team hat in den letzten zwei Jahren ein transparentes, atmungsaktives Material entwickelt, das traditionelle Gesichtsmasken ersetzen soll.

Mit der Verbreitung des Coronavirus sind Gesichtsmasken zu einem festen Bestandteil des Alltags geworden, da die Länder versuchen, sich wieder zu öffnen und ein Gefühl der Normalität aufrechtzuerhalten. Einige haben die Masken übernommen und versucht, sie stärker in das tägliche Leben zu integrieren, beispielsweise mit der Einführung des „Trikini“ für den Sommer, der maßgeschneiderte Gesichtsmasken mit Badeanzügen enthält.

Link zur Quelle

Fachgespräch zu einer „Welt ohne Bargeld“
14.06.2020
Das Technikfolgen- abschätzungsprojekt „Welt ohne Bargeld – Veränderungen der klassischen Banken- und Bezahlsysteme“ steht am Donnerstag, 18. Juni 2020, im Mittelpunkt eines öffentlichen Fachgesprächs des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung. Die Sitzung unter Leitung von Dr. Ernst Dieter Rossmann (SPD) beginnt um 15 Uhr und dauert zwei Stunden.

Kaum ein Land hält der Zahlung mit Bargeld so die Treue wie Deutschland, heißt es in einer Mitteilung des Ausschusses. Gut zwei Drittel aller Zahlungen erfolgten noch immer mit Scheinen und Münzen, und in vielen Restaurants und Geschäften sei Girocardzahlung bis heute nicht möglich. In Schweden hingegen werde der Umsatz im Einzelhandel bereits zu 95 Prozent bargeldlos erzielt. Häufig akzeptierten schwedische Geschäfte und Servicestellen kein Bargeld mehr.

Link zur Quelle deutscher Bundestag

Suizide in Berlin steigen im ersten Quartal drastisch
14.06.2020
Für die Hauptstadt gibt es erste Daten zu Selbsttötungen und Suizidversuchen. Es ist passiert, was Psychiater befürchtet hatten: In den Corona-Monaten nahmen die Fälle extrem zu.

Normalerweise kommen die Zahlen für Suizide und Suizidversuche mit deutlichem Zeitverzug zu den Statistikämtern. Es gibt allerdings einen indirekten Weg zu aktuellen Daten: die Einsatzcodes der Feuerwehr-Noteinsätze. In dieser Statistik laufen auch alle medizinischen Noteinsätze zusammen.

Link zur Quelle

Asiatische Medien bestätigen was bei uns als Verschwörung gilt – Bill Gates, Geburtenkontrolle, Immunitätspass
14.06.2020
Asiatimes.com, einer der größten Medienportalen in Asien berichte von Bill Gates und seinem Vorhaben. Alles was die westlichen Medien als Verschwörung abstempeln. Ein sehr interessanter und ehrlicher Artikel.

Von digitalen Immunitätspässen bis hin zu cyber-physischen Gesundheitssystemen – die Zukunft des Gesundheitswesens ist jetzt.
Der ehemalige demokratische Präsidentschaftsanwärter Andrew Yang warnte bereits im Oktober, dass die Welt derzeit eine Vierte Industrielle Revolution erlebt und dass alle darauf vorbereitet sein müssen, wie die Einführung von cyber-physikalischen Systemen die Art und Weise, wie Menschen leben und arbeiten, erheblich verändern wird.

Link zur Quelle

Paris kämpft gegen den Masken-Müll
14.06.2020
Paris. Viele Franzosen werfen benutzte Masken offenbar achtlos auf die Straße. Umweltschützer sind alarmiert. Wer seine Gesichtsmaske achtlos auf die Straße wirft, muss in Frankreich bald tief in die Tasche greifen.

Frankreich sagt dem Masken-Müll den Kampf an. In Zeiten der Corona-Pandemie sind sie zu einem wichtigen Gebrauchsgegenstand geworden. Jeden Tag werden Millionen der medizinischen Einwegmasken produziert. Allerdings landen viele nach dem Gebrauch nicht im Mülleimer, sondern werden nach der Benutzung achtlos auf die Straße geworfen. Aus diesem Grund will die Regierung in Paris die Strafen für diesen Umweltfrevel drastisch erhöhen. Statt 68 Euro sollen in Zukunft 135 Euro fällig werden, sollte die Maske nicht sachgerecht im Müll entsorgt werden. In besonders schweren Fällen soll die Strafe sogar bis auf 750 Euro erhöht werden können.

Link zur Quelle

Digitalrat will Fortbildungen für ganze Bevölkerung
14.06.2020
Deutschland
Angesichts des schnelleren technologischen Wandels durch die Corona-Krise hat der Digitalrat der Bundesregierung Fortbildungskurse für die gesamte Bevölkerung gefordert.

„Finnland hat zum Beispiel bereits 2019 begonnen, seine Bevölkerung durch Onlinekurse in Zukunfts-Kompetenzen zu schulen“, sagte die Vorsitzende des Gremiums, Katrin Suder, der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung». „So etwas brauchen wir auch.“

Link zur Quelle

Verfassungsbeschwerde gegen den aktuell laufenden Angriff auf Leib, Leben, Gesundheit, Freiheit und Eigentum
14.06.2020
Verfassungsbeschwerde gegen Impfpflichten, zugleich eine Verfassungsbeschwerde gegen den aktuell laufenden Angriff auf Leib, Leben, Gesundheit, Freiheit und Eigentum aller Menschen und gegen das psychopathische Modell der „Neuen Normalität“

VON RA WILFRIED SCHMITZ 23. MAI 2020

Link zur Quelle

USA: “UMERZIEHUNG” VON COVID-19-IMPFGEGNER – GESETZESVORLAGE IN COLORADO VERABSCHIEDET
14.06.2020
Im US-Bundesstaat Colorado wurde dieser Tag ein Gesetz eingebracht, dass Eltern, die sich gegen eine Corona-Impfung ihrer Kinder einsetzen und diese verweigern, einer Art “Umerziehung (re-education)” unterwerfen müssen.

Die eingebrachte Gesetzesvorlage zwingt zudem alle Ärzte und entsprechend ausgebildetes medizinisches Personal dazu, die Impfung ohne Ausnahme zu verabreichen – selbst wenn sie denken, dass es nicht im Sinne und Interesse des Kindes ist. Die aktuelle Version der Vorlage nennt bislang noch keine entsprechende Strafen oder Sanktionen für Ärzte, die eine solche Zwangsimpfung ihrerseits nicht durchführen wollen.

Link zur Quelle

Live aus Hersbruck; Demo weder links noch rechts
14.06.2020
weder links noch recht
keine Theorien, sondern Fakten
digitale Diktatur - was wollen WIR?
Das war das Motto der Kundgebung in Hersbruck.




Quelle: Youtube.com

Falsche Freunde: Kurz hat fast 200.000 Fake-Follower auf Twitter
14.06.2020
Sebastian Kurz ist mittlerweile der neue Social Media-Kaiser der österreichischen Politik. Der Kanzler hat auf Twitter knapp 400.000 Fans – allerdings nur etwas mehr als die Hälfte sind auch real.

Dies ist das Resultat einer aktuelle Erhebung des Wochenblick über einen Audit auf dem Portal Sparktoro. Nicht weniger als 186.171 der 399.508 Follower von ÖVP-Kanzler Kurz seien demnach sogenannte „Fake-Follower“. Darunter versteht das System Nutzerkonten, die entweder Spam, Bots, Propaganda-Kanäle oder inaktiv sind.

Link zur Quelle

Archiv
<< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 >>