Neue Wahrheit - Der Blog
     VERANSTALTUNGEN KUNDGEBUNGEN TERMINE Mobile Version
     LINKVERZEICHNIS        |      VOLKSBEGEHREN      |      HOME
      

Ich helfe mit!
Impressum und Information zum Blog
Neue Wahrheit - Videos: Youtube Kanal
Abmelden aus ELGA - E-Impfpass und elektronische Gesundheitsakte
FEST FÜR DIE FREIHEIT jeden Freitag 17h Hauptplatz Linz
Sammelklage gegen Maskenpflicht
VOLKSBEGEHREN FÜR IMPF-FREIHEIT

Re-Upload: „Wer profitiert vom Lockdown? | Christian Kreiß Rede in Ulm | Corona Demo“
16.06.2020
Quelle: Youtube.com


Aufgrund der stetig zunehmenden Zensurpraktiken von YouTube zieht der Rubikon auf die alternative Video-Streaming-Plattform BitChute um. Wir laden Sie herzlich dazu ein, unseren neuen Kanal zu abonnieren, um unsere Arbeit weiterhin zensurfrei nutzen zu können:

Italiens Medizin-Rebellen - BETRIFFT: GESUNDHEITLICHE NOTSITUATION COVID-19
16.06.2020
ANTRAG IM SELBSTSCHUTZWEG.

Wir Unterzeichnenden (Anm. d. Red.: Die Namen der Unterzeichner stehen am Ende des Briefes) kommen als Fachkräfte tagtäglich in Kontakt mit der gesundheitlichen Wirklichkeit und haben daher direkte Kenntnisse von der Notsituation, die wir derzeit erleben. Wir halten es für zwingend erforderlich, unseren Beitrag zu leisten und Sie mit einigen Überlegungen und Fragen zu konfrontieren hinsichtlich der Maßnahmen, die die Institutionen zur Eindämmung der Ansteckung ergriffen haben.


Zunächst meinen wir, dass es notwendig ist, eindeutig und wissenschaftlich glaubwürdig klarzustellen, dass Covid-19 erwiesenermaßen eine Art Grippe ist und damit nicht schwerwiegender als andere saisonale Coronaviren: Obwohl die WHO am 11. März die Pandemie ausgerufen hat (1), widersprechen die offiziellen Zahlen der Toten, der Infizierten und der Genesenen der Definition einer „Pandemie” (2).

Link zur Quelle

Gute Demos, böse Demos
16.06.2020
So manch einer mag sich in den vergangenen Tagen beim morgendlichen Lesen der Schlagzeilen verwundert die Augen gerieben haben ob der neuesten Nachrichten, die unsere liebe Staats- und Konzernpresse dem Volk zur Frühstücksbeilage servierte: Allein am 6. Juni waren 15.000 Menschen in Berlin, 25.000 in München, weitere viele Tausend in zahlreichen anderen Städten Deutschlands unterwegs, um des gewaltsamen Todes des Afroamerikaners George Floyd zu gedenken und gegen Rassismus zu demonstrieren. Doch halt — hatten wir nicht gerade noch Corona, Demonstrationsbeschränkungen, Kontaktsperren, Abstandsregeln und so …?

War da nicht was mit Rentnerinnen, die von Polizeikräften weggezerrt wurden, weil sie Pappschilder vor der Brust hielten? Waren da nicht Leute festgehalten, weggetragen und erkennungsdienstlich erfasst worden, weil sie den subversiven Akt des Mit-Sich-Führens eines Exemplars des Grundgesetzes begangen hatten? Und war da nicht ein Journalist verhaftet worden, weil er ein Bündel Zeitungen auf den Boden geworfen hatte, in die Nähe einer Gruppe Polizisten, die einen unbewaffneten Passanten zu Boden drückte?

Link zur Quelle

Die Corona-Bilanz
16.06.2020
Seit einem knappen halben Jahr regiert das Virus — im Rückblick dürften uns die deswegen ergriffenen Maßnahmen als völlig unverhältnismäßig erscheinen.

Wenn die „aktuelle besondere Situation“ vorbei sein wird, werden Seuchenhistoriker, Epidemiologen, Virologen, Pathologen, Statistiker, Ökonomen und Juristen anhand der Daten aus der Vergangenheit die Ereignisse in der Rückschau wieder aufrollen. Es wird darum gehen, festzustellen, was seit Januar 2020 in Deutschland passiert ist. Auf welcher Grundlage wurden welche Entscheidungen getroffen? Wie verlässlich waren die Daten? Wie zuverlässig waren die Tests? Welche Prognosen haben sich bewahrheitet, welche nicht? Waren die Einschränkungen der Grundrechte und die Zerstörung weiter Teile der Wirtschaft, der Kultur, des Sozialen und der körperlichen wie seelischen Gesundheit der Bevölkerung angemessene Reaktionen auf die Ausbreitung von SARS-CoV-2? Der Autor hat seine Zweifel.

Link zur Quelle

Die Verschwörungs-Leugner
16.06.2020
In der Psychologie nennt man den Vorgang, jemanden irre zu machen, indem man seine Realitätswahrnehmung negiert, Gaslighting: Ein Täter manipuliert sein Opfer, indem er diesem „falsche Informationen gibt, die darauf abzielen, dass das Opfer seiner eigenen Wahrnehmung misstraut, schließlich seinen eigenen Verstand und seine psychische Gesundheit infrage stellt. Die Absicht dieser Aktionen ist es, die Betroffenen zu verwirren, sie einzuschüchtern und zutiefst zu verunsichern“ (1).

Ein Beispiel: Der Vater kommt total betrunken nach Hause und schlägt sein Kind. Die Mutter sieht tatenlos zu, da sie sich nicht damit auseinandersetzen möchte. Dem Kind gegenüber tut sie zudem so, als sei nichts passiert. Sie redet dem weinenden Kind ein, der Vater sei weder betrunken noch gewalttätig, es solle sich nicht so anstellen und keine Lügen verbreiten. Schließlich wolle es doch artig sein. Schwer eingeschüchtert beginnt das Kind seinen eigenen Wahrnehmungen und Emotionen zu misstrauen. Fortan denkt es, ein artiges Kind zu sein bedeute, sich selbst nicht zu glauben.

Link zur Quelle

Die Spaltung überwinden
16.06.2020
Es war einmal ein Mann. Der hatte einen Sohn. Der Sohn ging aufs Feld und brach sich bei der Arbeit den Fuß. „So ein Unglück!“, riefen die Leute. Krieg brach aus und man zog durch die Dörfer, um Soldaten zu rekrutieren. Den mit dem gebrochenen Fuß nahm man nicht. „Was für ein Glück!“, riefen die Leute ... Diese Geschichte ließe sich ewig weiter spinnen. Sie zeigt, dass dasselbe Ereignis Gutes oder Schlechtes bedeuten kann. In der Welt der Relativität hängen die Dinge vom Kontext ab, in dem sie geschehen. Es ist unser Blick auf sie, der ihnen ihre Wertigkeit gibt.

Was ich für gut befinde, kann jemand anderes als schlecht ansehen. Wenn beide Seiten die Sichtweise des jeweils anderen akzeptieren, ist alles in Ordnung. Problematisch wird es, wenn einer anfängt, das Relative zu verabsolutieren und versucht, den anderen von seiner Erfahrung und seinem Standpunkt zu überzeugen, weil er vielleicht meint, von seiner Warte aus einen besseren Blick zu haben. Doch er vergisst dabei, dass das, was wir als unsere Realität wahrnehmen, vom Entwicklungsstand unseres Bewusstseins abhängig ist. Ich erkenne nur das, wofür ich meine Sinne öffne und woran ich glaube. Alles andere bleibt mir verschlossen.

Link zur Quelle

Der Verfassungs-Schutz
16.06.2020
Bewährte alte Feindbilder recycelt

In dieser Tradition steht derselbe Schutz, der in Corona-Zeiten „Falschmeldungen und Verschwörungstheoretiker“ observieren soll. Das jedenfalls steht auf der Tagesordnung der Innenminister der Länder und des Bundes, wenn sie sich vom 17.06.2020 bis 19.06.2020 in Erfurt zu ihrer 212. Sitzung treffen. Bewährte alte Feindbilder werden wieder recycelt: „Auch russische Staatsmedien versuchten, einen Keil in unsere Gesellschaft zu treiben“, schreibt Georg Mascolo in der Süddeutschen und wird seinem Ruf als Meister der unbestätigten, düsteren Vermutung gerecht.

Link zur Quelle

Propaganda der Macht
16.06.2020
Am gefährlichsten ist das Fernsehen nicht dann, wenn es trivial ist, schrieb der US-amerikanische Medienforscher Neil Postman vor rund 35 Jahren in seinem aufsehenerregenden Buch „Wir amüsieren uns zu Tode“. Nein, am gefährlichsten ist das Fernsehen, wenn es vorgibt, anspruchsvoll und verantwortungsbewusst zu berichten. Selbst die seriösesten Themen müssten in kurzer und unterhaltsamer Form präsentiert werden. Das sei das grundlegende Funktionsprinzip des Fernsehens. Zu einer sinnvollen Erörterung von Problemen und zu guter Urteilsbildung der Zuschauer führe das jedoch nicht (1).

Einen erneuten Beleg für Postmans These lieferte kürzlich das ARD-Politmagazin „Report Mainz“. Es zeigte beispielhaft, wie auch Fernsehen mit seriösem Anspruch durch verknappte, oberflächliche und emotionale Präsentation eine vernunftorientierte Urteilsbildung verunmöglicht — und die Zuschauer damit zu gefährlichen Schlussfolgerungen animiert. In der Sendung vom 26. Mai 2020 befasste sich „Report Mainz“, das vom Südwestrundfunk (SWR) produziert wird, in einem Beitrag mit dem Thema Verschwörungstheorien und mit Menschen, die daran glauben.

Link zur Quelle

Begründeter Verdacht
16.06.2020
Covid-19: Ursprung und Maßnahmen

Das WHO-Regionalbüro für Europa berichtet auf seiner Webseite:

„Aufgrund der rapiden Zunahme der Fallzahlen außerhalb Chinas erklärte am 11. März 2020 der Generaldirektor der WHO, Dr. Tedros Adhanom Ghebreyesus, den Ausbruch (der Covid-19-Krankheit, d. V.) offiziell zu einer Pandemie. Bis zu diesem Zeitpunkt waren mehr als 118.000 Fälle aus 114 Ländern und insgesamt 4.291 Todesfälle gemeldet worden.“

Am 12. März empfiehlt das Regionalbüro:

„Zu den Maßnahmen, die die Länder in Erwägung ziehen können, zählen die Schließung von Schulen und Universitäten, die Umstellung auf Heimarbeit, ein weitgehender Verzicht auf die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel zu Stoßzeiten und die Verschiebung nicht unbedingt notwendiger Reisen.“

Dem vorausgegangen war ein Krankheitsausbruch in China, bei dem bei Ausrufung der Pandemie am 11. März insgesamt 80.793 bestätigte Infizierte und 3.169 Verstorbene bekannt waren. Die Ausbreitung der Krankheit war bis zu diesem Zeitpunkt stark zurückgegangen, und das Politbüro der KP China erklärte um den 27. Mai die Epidemie in China für beendet. Bis 27. Mai wurden in China insgesamt 82.993 Infizierte und 4.634 Verstorbene verzeichnet. In China sterben pro Tag circa 27.400 Menschen, im Zeitraum des Höhepunktes der Epidemie vom 20. Januar bis 19. Februar 2020 waren das insgesamt circa 822.000.

Link zur Quelle

Unter der Haut
16.06.2020
Jedes Jahr führt ein Mangel an Impfungen zu etwa 1,5 Millionen vermeidbaren Todesfällen, vor allem in Entwicklungsländern. Ein Faktor, der Impfkampagnen in diesen Ländern erschwert, ist, dass es kaum eine Infrastruktur für die Speicherung medizinischer Daten gibt, sodass es oft nicht einfach ist festzustellen, wer einen bestimmten Impfstoff benötigt.

MIT-Forscher (Anm. d. Übers.: MIT steht für Massachusetts Institute of Technology) haben jetzt eine neuartige Methode entwickelt, um die Impfgeschichte eines Patienten aufzuzeichnen: Die Daten werden in einem für das bloße Auge unsichtbaren Farbstoffmuster gespeichert, das gleichzeitig mit dem Impfstoff unter die Haut gegeben wird.

Link zur Quelle

Darum steht WhatsApp jetzt massiv in der Kritik
16.06.2020
WhatsApp plant offenbar eine Reihe Neuerungen wie gleichzeitige Nutzung auf mehreren Geräten. Sorgen bereitet Experten aber etwas ganz anderes.

WhatsApp testet regelmäßig neue Funktionen, die meist Eingang in die offizielle Version des Messengers finden. So sind offenbar die gleichzeitige Nutzung der App auf bis zu vier Geräten, Video-Chats mit mehreren Teilnehmern und gezieltere Chat-Suchen geplant. Auch verschlüsselte Backups soll es geben. Einige Features kann man bereits in der Beta-Version der App ausprobieren. Doch Experten zeigen sich wenig begeistert und warnen vor einer "Daten-Achillesferse".

Link zur Quelle

39 Prozent der Österreicher halten Bill-Gates-Verschwörung für möglich
16.06.2020
An einen Zusammenhang zwischen 5G und Corona glauben hingegen nur wenige Österreicher.

Verschwörungstheorien erleben während der Corona-Pandemie einen Aufschwung, unter anderem befeuert durch wilde Statements von prominenten Menschen wie Attila Hildmann. Sie glauben, Bill Gates will die Menschheit mit einem Impfstoff auslöschen oder 5G-Strahlung verbreitet das Virus. Das führte unter anderem bereits dazu, dass dutzende 5G-Masten in Europa angezündet wurden.

Das Austrian Corona Panel Project der Uni Wien führt repräsentative Befragungen zu solchen Mythen durch. So sind sich 72,8 Prozent der Befragten sicher, dass die Bundesregierung keinen Impfstoff zurückhält. Schlechter sieht es bei der Frage aus, ob es sich beim Virus um eine Biowaffe handelt: Nur 57,5 Prozent der Teilnehmer konnte die Aussage als inkorrekt identifizieren, der Rest ist sich unsicher oder sogar sicher, dass es sich um eine Biowaffe handelt.

Das Statement "Bill Gates will die Menschheit zwangsimpfen, um damit viel Geld zu machen" wurde von 39 Prozent nicht als falsch identifiziert. Das heißt, dass 24 Prozent der Befragten sich unsicher waren, ob die Aussage korrekt ist. 15 Prozent waren sich "eher" oder "sehr" sicher, dass die Aussage stimmt.

Link zur Quelle

Gentechnik am Menschen unter falscher Flagge
16.06.2020
Impfstoffindustrie und Politik wollen uns wegen Covid-19 genetisch verändern

Wer uns immer noch eine Corona-„Impfung“ andrehen will, der versteht vielleicht etwas von Molekularbiologie, oder von Geschäften, aber schaut weg, wenn es eigentlich um Gesundheit geht.

Und wer uns einreden will, man müsse unsere Freiheiten solange unterdrücken, bis es eine Impfung gibt, der ist wohl ein Spezialist für Unterdrückung, aber nicht für Prävention.


Damit sich möglichst viele wieder ohne den Panik-Druck informiert entscheiden können, soll erläutert werden, um was es bei den avisierten Maßnahmen geht, wie sie wirken und welche Risiken sie bergen. Auch politische Empfehlungen sollen angesichts der Bedeutung dieses Themas für uns und kommende Generationen nicht ausgespart werden.

Link zur Quelle

15.6.20 Norwegen stoppt Corona-App
16.06.2020
Aus Datenschutzgründen will Norwegen die Nutzung der landeseigenen App stoppen. Bund beteiligt sich an CureVac.

14.00 Uhr: Norwegen will nach Kritik der Datenschutzbehörde des Landes seine Corona-Tracing-App stoppen und alle bislang gesammelten Daten löschen. Das kündigt das Norwegische Institut für öffentliche Gesundheit (NIPH) an. Die Datenschutzbehörde des Landes erklärte am Freitag, angesichts der niedrigen Übertragungsrate und anderer Punkte sei die Gefährdung der Privatsphäre durch die App nicht mehr akzeptabel. Das NIPH teilt dazu mit, durch den Schritt verliere Norwegen einen wichtigen Teil der Vorbeugung gegen eine Verbreitung des Virus. (rtr)


Link zur Quelle

CORONA-MÜLL LANDET IM MEER
16.06.2020
„Mehr Masken als Quallen“

Nach der Viruspandemie kommt die Müllpandemie: Plastikhersteller, die zuletzt durch ein EU-Verbot von Einwegplastik in Bedrängnis gerieten, feiern mit der Coronakrise ein Comeback. Während das Coronavirus die Verwendung von Einweg-Schutzausrüstungen verstärkt hat, steigt auch die Produktion von Lebensmittelverpackungen – mit verheerenden Folgen für die Umwelt.


Wien, 13. Juni 2020 | Wie Quallen schweben sie über den Meeresboden: Einwegmasken und -handschuhe, die im Zuge der Coronapandemie nicht ordnungsgemäß entsorgt wurden. Zusätzlich zur ohnehin massiven Verschmutzung der Meere mit Plastikmüll, sorgt die Coronapandemie für eine Verschlimmerung der Problematik, warnen Naturschützer.

Meeresverschmutzung: 80 Prozent Plastikmüll

Link zur Quelle

Von wegen freiwillig: Nichtnutzern der Corona-Warn-App drohen massive Nachteile
16.06.2020
persl. Anmerkung: Ob das bei der Corona Impfung dass auch so ist? NEIN, bestimmt nicht, ODER?

Zu den nach wie vor herrschenden Zweifeln an der datenschutzrechtlichen Unbedenklichkeit der heute startenden Corona-App kommt nun noch eine weitere, womöglich gravierendere Sorge: Dass denjenigen fortan im Alltag empfindliche Nachteile drohen, die die App nicht installieren. Von „Freiwilligkeit“ kann da nämlich keine Rede mehr sein – eher von Corona-„App-„artheid…

Dabei war dies ja von vornherein die stets von der Bundesregierung betonte Grundeigenschaft der App: Ihre garantierte Optionalität; nur wer aus freien Stücken bereit ist Nutzung der App, soll sie installieren – und andere, die dies aus welchen Gründen auch immer ablehnen, dürfen keine negativen Konsequenzen erfahren. Auf indirektem Weg droht jetzt aber genau dies.

Link zur Quelle

NEUE NORMALITÄT Die Corona-App ist erst der Anfang
16.06.2020
(David Berger) „Was lange währt, wird endlich App“, jubelt die einstmals liberale „Zeit“ im Bildzeitungsstil. Der Anlass: Endlich ist die Corona-App da! Schon jetzt ist klar: Sie ist nur der Anfang einer kompletten Überwachungsgesellschaft.

Die Zeit weiter: „Erst sollte sie im April kommen, dann Ende Mai und dann wurde es doch Mitte Juni: Am Montagabend soll die Corona-Warn-App in Deutschland endlich zum Download zur Verfügung stehen. Sie soll dabei helfen, Menschen vor Kontakten mit einem Infizierten zu warnen, noch bevor sie selbst Symptome zeigen.“

„Hallo @RegSprecher, wann bekommen wir eine Vergewaltiger-App und Kinderschänder-App, die uns vor diesen Perversen schützen?!“

Link zur Quelle

Nächster Versuch der Bargeldabschaffung: Testfeld Sudan
16.06.2020
Das schwarze Jahr 2020 – der nächste große Blackout steht schon in den Startlöchern

Bislang schweigt die Regierung und das wird auch noch lange Zeit so bleiben! Sie müssen sich jetzt unbedingt vorbereiten, um sich vor dem gewaltigen Blackout zu schützen. Sichern Sie sich jetzt sofort die Checkliste, damit Sie gegen den großen Super-Blackout 2020 gewappnet sind.

Link zur Quelle

Erneut Corona-Ausbruch auf Großmarkt in China
16.06.2020
persl. Anmerkung: 45 "Infizierte" also gar nicht krank nur positiv getestet, und das bei 1,5 Milliarden Einwohner ERSCHRECKEND! Hatten die vielleicht schon das Virus und sind immun? Und ich wundere mich nur dass es schon wieder China ist und schon wieder ein Fischmarkt?

Dutzende Mitarbeiter von riesigem Fleischmarkt in Peking infiziert, womöglich weitere Märkte betroffen. Sorge vor zweiter großer Welle.

Erneut ist ein Großmarkt in China Quell einer größeren Infektion mit dem neuen Coronavirus: Wegen Dutzender neuer Infektionsfälle wurden Teile von Peking abgeriegelt, die sich im südlichen Stadtteil Fengtai im Umfeld des Xinfadi-Fleischmarkts befinden. Bei allen Infizierten, von denen die meisten keine Symptome zeigen, gibt es Verbindungen zum Markt; so sind etwa 45 Personen, die dort arbeiten, betroffen.

Link zur Quelle

Mächtiges Netzwerk der Pädophilen reicht weit in die Behörden
16.06.2020
persl. Anmerkung: Pädophilenringe waren bis vor kurzem noch Verschwörungstheorien!

Jahrzehntelang wurden Pflegekinder in Berlin an Sexualstraftäter gegeben. Jetzt bestätigt ein Gutachten: Es hat viele Unterstützer und Mitwisser gegeben – in Jugendämtern, der Verwaltung, der Freien Universität und dem Max-Planck-Institut.

BerlinDrei Jahrzehnte lang konnte der Sexualstraftäter Fritz H. als Pflegevater in Berlin ungestört mindestens neun Kinder missbrauchen und vergewaltigen. Vermittelt wurden ihm die oft erst sechs oder sieben Jahre alten Jungen von Berliner Jugendämtern, geschützt wurde H. . Trotz einer Vorstrafe wegen Kindesmissbrauchs wählten die Jugendämter Fritz H. immer wieder als Pflegevater aus. Und trotz teils extremer Warnzeichen ließen sie die Kinder über Jahre bei ihm. Die ersten Pflegekinder kamen Anfang der 70er, die letzten verließen die Pflegestelle erst 2003 als junge Erwachsene.

Link zur Quelle Berliner Zeitung

13.Juni – Wochenkommentar von Ferdinand Wegscheider
16.06.2020
Im neuen Wochenkommentar geht es heute um die weltweiten Anti-Rassismus-Demonstrationen, bei denen es nur um den guten Zweck geht und ausschließlich friedlich und gewaltfrei protestiert wird, es geht um das Aus für rassistische Filme und Serien und um ein tödliches Virus, dass hunderttausende Menschen hinwegrafft, aber seltsamerweise die Teilnehmer von politischen Groß-Demos verschont.

Quelle: servus.tv

Teilchenphysikerin glaubt das 5G eine Direkt-Energiewaffe ist
16.06.2020
persl. Anmerkung: Immer mehr Wissenschaftler und Ärzte werden zu Verschwörungstheoretikern! Ob das ein neues Virus ist?

Die Physikerin Dr. Katherine Horton glaubt, dass 5G nicht nur gesundheitsschädlich ist, sondern auch eine High-Tech-Massenvernichtungswaffe, mit der unerwünschte Dissidenten spurlos getötet werden können.

Horton hat an der Universität Oxford in Teilchenphysik promoviert und an einigen der interessantesten und gefährlichsten Projekte der Welt gearbeitet, darunter dem berühmten Hadron Collider (CERN), Schweiz, und dem etwas weniger bekannten Electronsyncrotron (DESY) in Hamburg, Deutschland.

Während ihrer Zeit in Oxford arbeitete sie auch als wissenschaftliche Mitarbeiterin am St. Johns College, wo sie medizinische Physik und menschliche Systeme studierte, einschließlich Systemanalyseforschung in den Bereichen Wirtschaft, Recht und Kriminalität.

Link zur Quelle

Coronakrise: Bauern können Pachtpreise nicht zahlen
16.06.2020
Landwirte geraten durch die Coronakrise in große finanzielle Schwierigkeiten. Das schlägt offenbar auch auf die Zahlung der Pachtpreise durch.

Das berichten jetzt niederländische Agrarverbände. In Deutschland dürften die Probleme nicht sehr viel anders sein. Allerdings ist die Struktur des Pachtmarktes und der Verpachtung in den Niederlanden eine andere als hierzulande. Das niederländische Agrarportal Nieuwe Oogst hatte unlängst über die Schwierigkeiten der niederländischen Bauern bei der Zahlung der Bodenpacht berichtet.

Link zur Quelle

Pandemie-bedingter Wucher: Niedrigere Mehrwertsteuer ist schon jetzt durch rasante Teuerung aufgefressen
16.06.2020
Während sich die GroKo für ihr grandioses Maßnahmenpaket zur Abfederung der wirtschaftlichen Corona-Schäden von handverlesenen Wirtschaftsvertretern loben lässt, dämmert immer mehr Verbrauchern, dass es sich hierbei um die dreisteste Volksverdummung der jüngeren Geschichte handelt. Die Preise in nahezu allen Bereichen gehen durch die Decke – bis die Mehrwertsteuersenkung in Kraft tritt, ist sie um 3 Prozent (effektiv nur rund 2,8 Prozent) durch die Teuerung mehr als überkompensiert worden.

Neben steigenden Lebensmittelpreisen, den wieder üppig anziehenden Spritpreisen (trotz der während der Coronakrise angelegten Überbevorratung an Erdöl) und Zuschlägen in vielen Dienstleistungsbranchen wegen der Pandemiebeschränkungen fällt vor allem ein regelrechter Wucher bei medizinischen Verbrauchsartikel, die durch die weiterhin geltenden Corona-Auflagen stark nachgefragt werden, ins Auge.

Link zur Quelle

Forscher entdecken Sicherheitslücke bei Corona-Apps
16.06.2020
Wissenschaftler aus Rhein-Main haben eine Schwachstelle im Sicherheitssystem der Corona-Tracing-Apps gefunden. Durch die Lücke lassen sich sensible persönliche Daten einsehen und verändern.

Ist die Technologie, die hinter Corona-Tracing-Apps steckt, wie sie auch von der Bundesregierung in Auftrag gegeben worden sind, womöglich doch nicht so sicher wie gedacht? Wissenschaftler der Technischen Universität Darmstadt (TU), der Universität Marburg und der Universität Würzburg haben anhand praktischer Versuche herausgefunden, dass bislang nur theoretisch bekannte Risiken tatsächlich mit gängigen technischen Mitteln ausgenutzt werden können. Demnach könne ein Angreifer detaillierte Bewegungsprofile von Infizierten erstellen und unter Umständen die Betroffenen identifizieren. Zum anderen könnten die Kontaktinformationen manipuliert werden, was die Genauigkeit und Zuverlässigkeit des Kontaktnachverfolgungssystems beeinträchtigen könne.

Link zur Quelle

Dramatischer Anstieg von Selbstmorden in Kalifornien – Krankenhaus: „In vier Wochen so viele Suizide wie in einem ganzen Jahr“
16.06.2020
Im Buchtgebiet von San Francisco füllen sich derzeit die Krankenhäuser nicht mit Corona-Patienten – sondern mit Suizidfällen. US-Wissenschaftler gehen davon aus, dass in den kommenden Jahren 75.000 Menschen zusätzlich durch Selbstmord und Alkohol infolge der Corona-Krise sterben werden.

San Francisco ist es während der Corona-Ausgangssperre zu einer dramatischen Zunahme von Suiziden gekommen. In den letzten vier Wochen hat es nach Angaben von Dr. Mike deBoisblanc, Leiter der Notaufnahme eines Krankenhauses in Walnut Creek so viele Suizidversuche gegeben wie sonst in einem ganzen Jahr.

Link zur Quelle

Wagenknecht kritisiert: Mediziner des Robert-Koch-Instituts sitzen in Beratergremien von Pharma-Konzernen
16.06.2020
Die ehemalige Fraktionsvorsitzende der Linken im Bundestag, Sahra Wagenknecht äußert Verständnis für die Proteste gegen die Corona-Maßnahmen. "Das größte Problem ist, dass der Staat zu stark unter dem Einfluss bestimmter wirtschaftlicher Interessengruppen steht", sagte sie dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Montagausgaben).

Die ehemalige Fraktionsvorsitzende der Linken im Bundestag, Sahra Wagenknecht, hält die im Zuge der Corona-Proteste geäußerten Zweifel an der Wissenschaft in Teilen für nachvollziehbar.

Link zur Quelle

Ökonom: Wirtschaftskrise verringert Lebenserwartung – Corona-Maßnahmen unterm Strich unverhältnismäßig
16.06.2020
Nach Ansicht des Finanzwissenschaftlers Bernd Raffelhüschen waren die Maßnahmen zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie unverhältnismäßig. "Unter dem Strich kostet der Wachstumseinbruch deutlich mehr Lebensjahre, als wir bewahren konnten", sagte er gegenüber der "Welt".

Der extreme Konjunktureinbruch hat nicht nur wirtschaftlich negative Folgen, sondern reduziert nach Ansicht des Finanzwissenschaftlers Bernd Raffelhüschen auch erheblich die Lebenserwartung der gesamten Bevölkerung.

Link zur Quelle

Bei der Suche nach Therapien gegen Covid-19 gibt es ein Problem: Es fehlen erkrankte Probanden für klinische Studien
16.06.2020
Die deutlich zurückgegangene Zahl der Infektionen mit dem neuen Coronavirus Sars-CoV-2 sind erfreulich – aber schaffen in Europa ein neues Problem. Die vielen offenen Fragen zu Medikamenten, Impfstoffen und Therapien müssen woanders geklärt werden.

«Gott sei Dank hat in vielen europäischen Ländern die Zahl der Covid-19-Patienten deutlich abgenommen.» Diesen Stossseufzer haben Ärzte, Politiker und vermutlich auch ganz viele andere Menschen in den letzten Wochen ausgestossen. Doch für manche Ärzte und Forscher hat das auch Nachteile: Es fehlen die Patienten, die an klinischen Studien teilnehmen könnten.

Link zur Quelle

Dr. Daniele Ganser: Propaganda – Wie unsere Gedanken und Gefühle gelenkt werden
16.06.2020
„Man kann nicht nicht kommunizieren.“ Dieses Zitat, das dem renommierten Psychotherapeuten und Philosophen Paul Watzlawick zugeschrieben wird, fasst im Grunde den Kern des Vortrages „Propaganda – Wie unsere Gedanken und Gefühle gelenkt werden“ zusammen.

Egal welche Art von Kommunikation unsere Sinne erreicht, ob wir etwas lesen, hören, ob wir Bilder sehen oder einfach nur durch Wiederholung auf etwas Aufmerksam gemacht werden – wir können uns nicht dagegen wehren, dass jemand oder etwas mit uns kommuniziert, uns anspricht.

Versuchen Sie NICHT an einen rosa Elefanten zu denken. Es wird geschehen. Versuchen Sie NICHT an das neueste Smartphone zu denken, das Sie gerade in der Werbeunterbrechung gesehen haben. Es wird Ihnen nicht gelingen.

Quelle: Youtube.com

Archiv
<< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 >>