Neue Wahrheit - Der Blog
     VERANSTALTUNGEN KUNDGEBUNGEN TERMINE Mobile Version
     LINKVERZEICHNIS        |      VOLKSBEGEHREN      |      HOME

Ich helfe mit!
Impressum und Information zum Blog
Neue Wahrheit - Der Blog: Youtube Channel
FEST FÜR DIE FREIHEIT jeden Freitag 17h Hauptplatz Linz

Volksbegehren für Impf Freiheit - Zettel zum Ausdrucken und verteilen
27.06.2020
Flugzettel 8 vom 28.6.20 Thema Volksbegehren Impf-Freiheit"

(PDF: 3 Stk auf DIN A4 (zum schneiden))
download Flugzettel 8

VOLKSBEGEHREN FÜR IMPF-FREIHEIT
11.06.2020
Seit gestern kann das VOLKSBEGEHREN FÜR IMPF-FREIHEIT in Ihrer Gemeinde bzw. Ihrem Magistrat
unterzeichnet werden. Auch eine online Unterzeichnung ist möglich unter https://www.bmi.gv.at/411

Bitte um WEITERLEITUNG UND UNTERSTÜTZUNG DES VOLKSBEGEHRENS

Flugzettel 8 vom 28.6.20 Thema Volksbegehren Impf-Freiheit"
(PDF: 3 Stk auf DIN A4 (zum schneiden))
download Flugzettel 8

Erfahre HIER die wichtigsten Fakten im Interview mit Dr. Rudolf Gehring


Kurzbezeichnung: FÜR IMPF-FREIHEIT
Der Artikel 7(1) der Österreichischen Bundesverfassung ist wie folgt zu ergänzen:
Staatsbürger, die an ihrem Körper keine chemischen, biologischen oder hormonellen Veränderungen durchführen haben lassen und keine mechanischen oder elektronischen Implantate tragen, dürfen in keiner Weise gegenüber anderen Personen benachteiligt werden. Es ist unzulässig solche Veränderungen zwangsweise an Personen vorzunehmen.

Pressekonferenz am 9.6.2020 - „Sofortige Aufhebung aller Corona- Zwangsmaßnahmen“ und Start des Volksbegehrens "Für Impf-Freiheit“
06.06.2020
„Sofortige Aufhebung aller Corona-
Zwangsmaßnahmen“ und Start des Volksbegehrens
"Für Impf-Freiheit“
Dienstag, 9. Juni, 10:30 h,

Restaurant "Kupferdachl", 1010 Wien,
Schottengasse 7, "Blauer Salon"

Link zur Quelle

Wien (OTS) - Auf Einladung des "Unabhängigen Personenkomitees zur
sofortigen Aufhebung aller Corona-Zwangsmaßnahmen" (siehe OTS vom
25.3.2020) werden bei der Pressekonferenz zwei unabhängige österreichische
Fachärzte und Vertreter mehrerer Initiativen am Podium zur gesamten Corona-
Situation und zum Start des „Volksbegehrens für Impf-Freiheit“ Stellung
nehmen und für Fragen zur Verfügung stehen, und zwar:

Volksbegehren STOP DER PROZESSKOSTENEXPLOSION
01.06.2020
Der Zugang zum Recht wird in Österreich durch das geltende Prozesskostensystem erschwert, sodass insbesondere durch die hohen Anwaltskosten für die rechtsschutzsuchende Bevölkerung massive Hindernisse zu überwinden sind.
Um den Zugang zum Recht zu verbessern werden folgende Reformen vorgeschlagen...

Link zum Volksbegehren

Tierschutzvolksbegehren
01.06.2020
Gut für die Tiere, gut für uns alle. Unabhängige ExpertInnen haben ambitionierte, aber realistische Vorschläge formuliert, um Tierleid zu beenden, Tierwohl zu fördern und den Tierschutz zu stärken. Sie bedeuten einen deutlichen Fortschritt für die Tiere, der aber nicht zu Lasten der heimischen, kleinbäuerlichen Landwirtschaft geht.

Link zum Volksbegehren

Volksbegehren der Notstandshilfe
01.06.2020
Link zum Volksbegehren

#VolksbegehrenNotstandshilfe
Wir gehören keiner politischen Organisation an. Außerdem sind wir überparteilich, aus Solidarität gegenüber unseren Mitbürgern wurde die Petition gestartet.

Volksbegehren RECHT AUF WOHNEN
01.06.2020
Link zum Volksbegehren

Personen, die in der Wählerevidenz einer österreichischen Gemeinde eingetragen sind (auch Auslandsösterreicherinnen und Auslandsösterreicher), können für das Volksbegehren Unterstützungserklärungen abgeben. Die Abgabe einer Unterstützungserklärung ist in jeder österreichischen Gemeinde zu den Amtsstunden (Zeiten des Parteienverkehrs) möglich.

Quelle: Youtube.com

Volksbegehren für ein Bedingungsloses Grundeinkommen (BGE) gestartet
31.05.2020
Die großen BGE Organisationen Österreichs haben gemeinsam ein Volksbegehren eingebracht:

"Wir fordern den Gesetzgeber auf, durch bundesverfassungsgesetzliche Regelungen ein Bedingungsloses Grundeinkommen (BGE) einzuführen. Dieses soll jeder Person mit Hauptwohnsitz in Österreich ein menschenwürdiges Dasein und echte Teilhabe an der Gesellschaft ermöglichen. Höhe, Finanzierung und Umsetzung sollen nach einem Prozess, an dem die Zivilgesellschaft maßgeblich beteiligt ist, gesetzlich verankert werden."

Link zur Webseite

Link zum unterzeichnen

Archiv