Jürgens 3D Printer Prusa i3XL IMHOTEP


(Replicating Rapide Prototyper)

 

printed with
Extrudr First Class Filament

 

3D Drucker i3XL IMHOTEP

Mein dritter 3D Drucker: Mendel Prusa i3XL IMHOTEP.
Sein Namensgeber ist der altägyptischer Baumeister "IMHOTEP".

Hier die wichtigsten Neuerungen zum i3S:

  • ein größeres Druckbett (214x314mm)
  • Das Heizbett wird über ein Relais mit 24V 10A betrieben (höherer Wirkungsgrad)
  • Trapezgewindespindeln an der Z Achse (besseres Druckergebnis, weniger Verschleiss)
  • große Gegenlager am oberen Ende der Z Achse (besseres Druckergebnis)
  • einen Riemenspanner für die X Achse (besseres Druckergebnis)
  • Aluminium Gegenlager an den Riemenantrieben an X und Y Achse (besseres Druckergebnis)
  • Justierrädchen an der Z Achse (einfacheres Nachjustieren)
  • neue verbesserte Kabelkettenführung (weniger Verschleiss, siehr besser aus)
  • neues Extruderdesign (mehr Platz für Peripherie)
  • Isolierter Druckkopf für stabilere Hotendtemperatur (besseres Druckergebnis, schnellerer Druck)
  • sehr saubere Kabelführung (beugt Kabelbruch vor, sieht besser aus)
  • justierbarer Z Endstopp (einfacheres Nachjustieren)
  • Rahmenstützen für optimale Stabilität (besseres Druckergebnis)
  • Miniatur OLED Smartdisplay mit Micro SD Card (weniger Platzverbrauch, weniger Stromaufnahme)
  • fix montierter Filamentrollenhalter für bis zu 4 Filamentrollen (rascherer Filamentwechsel)
  • induktiver Sensor für automatisches Bedleveling (besseres Druckergebnis, kein Nachjustieren)
  • Quad LED Druckkopfbeleuchtung (besseres Licht am Druckgut und bei Wartung)
  • 12V / 24V Netzteilkombi (getrennte Stromversorgung für Heizbett)
  • BlueTooth Schnittstelle für Betrieb mit Andriod Tablet oder Smartphone (Kabellose Bedienung)


    Alles in allem optisch und technisch eine Steigerung zum i3S.

 

VIDEOS

Präsentation IMHOTEP

IMHOTEP First Print

Auto Bedleveling

 

BILDER

Die vielen neuen Teile werden für den Zusammenbau vorbereitet

Ein selbst gebautes Mini OLED Display mit Micro SD Kartenslot ist Teil der Neuerungen beim IMHOTEP

Hier ein Größenvergleich zum Standard LCD Display (rechts der OLED Prototyp auf Lochrasterplatine)

Der neueDruckkopf ist eine völlig neu konstruiert, damit LED Licht und Induktionssensor Platz finden.

 

Die X-Achse mit Trapezgewindespindeln, Riemenspanner und einstellbarer Z-Endstopp

Für optimale Stabilität, Verstrebungen an der Rückseite des Druckerrahmens

 

Am Microcontroller ist direkt die Kabelkette angeschlossen

 

Für optimale Stromversorgung ein "Dual" Netzteil 12(24V.


zurück ganz nach oben

Danksagung

Danke Hans, für deine wie immer großartige Unterstützung.

zurück ganz nach oben