Jürgens 3D Printer Prusa i3S rework


(Replicating Rapide Prototyper)

 

 

Drucker Komplettumbau

Weil der Drucker noch einige Schwächen aufwies beschloss ich einen kompletten Umbau vorzunhemen.

In dem Zuge wollte ich den Drucker auch optisch etwas aufwerten.
Dazu musste der Drucker zuerst komplett zerlegt werden, um dann wie Phönix aus der Asche neu zu entstehen.

So wurde aus dem einst so stolzen Drucker, ein Häufchen Elend (oder besser gesagt drei Häufchen :).

Rahmen und Motoren

Schrauben, Muttern, Gewindestangen, Kunststoffteile, ein wenig Elektronik

noch ein bisschen Elektronik und jede Menge Kabel

 

 

Prusa i3S rework

Neuerungen und Verbesserungen:

  • Stabilerer Rahmen
  • Kunststoffteile
  • Kabelkettenfürung für alle 3 Achsen
  • Andere Endstoppschalter (weniger Stromverbrauch)
  • Neue leichtere Motoren
  • Elektronikhalterung voll im Rahmen integriert
  • Displayhalter fix am Rahmen
  • Filamentrollenhalter fix am Rahmen
  • Druckbettisolation mit Halterung
  • Saubere Kabelführung
  • Bessere Bodenverschraubung
  • HighAmp Druckkopf Stecker
  • Druckkopfbeleuchtung
  • Lüftersteuerung
  • Z Achse Gewindestange aus Edelstahl
  • kugelgelagerter Schwingungsgämpfer auf Z Achse
  • Z Achse Backdraft Sicherung
  • Lüfterschutzgitter alle Lüfter
  • alle Kugellager erneuert
  • alle Kabel neu verlegt und neu gecrimpt
  • Druckbereich X,Y,Z echte 195 x 195 x 195 mm
  • Druckgeschwindigkeit bis 200mm / Sek
  • Schichthöhe 0,1 - 0,5 mm
  • Genauigkeit +-0,2mm / 100mm
  • Unterstützte Düsengrösse 0,2 - 0,5 mm
  • Reserve Druckkopf mit Schnellwechselfunktion
  • Filamenthalter mit Adapter für alle gängigen Filamentrollen

Einzig der Extruder konnte der "Alte" bleiben

Kabelkettenführung Y Achse

 

 

Display- und Filamenthalter fix und stabil am Rahmen

 

Hochbelastbarer Stecker für Druckkopf Hotend

Z Achse oberes Gegenlager

Drucker von hinten

Lüfter für die Elektronik

Druckkopfbeleuchtung

Netzteil mit Sicherung und manueller Lüftersteuerung

Der Drucker zeigt nun ein tadelloses Druckbild selbst beim HighSpeed Druck makellos.

Layerhöhe 0,4mm 80mm / Sekunde

 

Layerhöhe 0,25mm 150mm / Sekunde

 

Dieser Drucker wird aber nicht mehr für lange Zeit bei mir bleiben, ich habe mich entschlossen ihn zu verkaufen. Eine Bedienungsanleitung und Wartungsanleitung lege ich noch dazu.
Den Materialwert sollte ich wohl wiederbekommen, die unzähligen Stunden Arbeit zähle ich als Bereicherung und muss nicht entlohnt werden.
Ich habe bereits den Bau eines grösseren Druckers gestartet. Der neue Drucker hat einen grösseren Druckbereich. Es wird ein Mini Oled Display als Anzeige zum Einsatz kommen. Ein Raspberry Pi mit der Druckersoftware und Touchscreen wird direkt am Drucker verfügbar sein, sowie eine Webcam die den Druck ins Internet streamt. Über den gesamten Drucker wird ein Plexiglasgehäuse den Drucker vor Staub und die Aussenwelt vor dem Drucklärm schützen....

zurück ganz nach oben

Danksagung

Ich möchte Hans Krupa danken, dafür dass er immer wieder meine noch so speziellen Fragen und Wünsche mit gewohnter Präzision zufriedenstellt.

Danke Hans!

zurück ganz nach oben